deutsch english

 

Fotogalerie

Wasserhochdruckverfahren<br> 
Aqua-Twister
Wasserhochdruckverfahren
 

 

 

Datenblatt Aqua-Twister

Ausschreibungstexte

Referenzen

Tätigkeitsbereiche > Wasserhochdruckverfahren

Aqua-Twister (Wasserhochdruckverfahren)


Der Aqua-Twister arbeitet mit einem rotierenden Kopf mit Wasserdüsen. Der Wirkungsgrad beim Wasserhochdruckstrahlen wird zum einen über den Druck (1.600 bis 2.700 bar) und zum anderen über die Vortriebsgeschwindigkeit gesteuert. Das eingesetzte Wasser wird direkt mit dem abgetragenen Material wieder aufgesaugt und in der Maschine separiert.

Der Aqua-Twister wird zum Entfernen von Markierungen aller Art auf Asphalt und Beton, zum Entfernen von Reifenabrieb und zum Reinigen von offenporigen Asphalten (OPA) eingesetzt.

Die Wahl des am besten geeigneten abtragenden Verfahrens (Feinfräsen, Kugelstrahlen, Schlagsternverfahren, Road-Twister, Wasserhochdruckverfahren) für Ihre Baustelle ist eine Einzelfallentscheidung. Wenn das Sanierungsziel feststeht, dann müssen weitere Parameter für die Entscheidungsfindung für das beste Verfahren herangezogen werden. Sehr gerne beraten Sie unsere Außendienstmitarbeiter auf Ihrer Baustelle, um Ihnen das am besten geeignete Verfahren vorzuschlagen.